Welche Kleidung zu welchem Anlass?

„Schatz, ich habe nichts zum Anziehen!“

Gibt es zu bestimmten Anlässen eine so genannte Kleiderordnung bzw. einen Dresscode, hilft das bei der Auswahl schon mal weiter.
Denn es bleiben lediglich zwei Alternativen: Entweder ich halte mich daran oder ich sage meine Teilnahme ab.

smokingweste

© Imaginz | Dreamstime.com

Folgende Vermerke zur Kleiderordnung können Ihnen begegnen:

  • Casual (in diversen Varianten)
  • Business-/Geschäftskleidung
  • Schwarzer/dunkler Anzug
  • Stresemann
  • Cut (Cutaway)
  • Abendkleidung, festliche Kleidung, Ballkleidung
  • Smoking, Black Tie, Tuxedo, Cravate Noire
  • Frack, White Tie, Cravate Blanche

Diese Vermerke sind meist in der maskulinen Form gehalten, beziehen sich aber stets auf den Herrn und die Dame. Paare sollten versuchen, bezüglich ihrer Garderobe eine harmonische optische Einheit zu bilden.
Sich dem Anlass entsprechend zu kleiden, ist nicht nur eine Frage des guten Stils sondern auch des Respekts und der Wertschätzung gegenüber den Gastgebern und den anderen Gästen.

Ein paar grobe Anhaltspunkte:

  • Je älter die Menschen sind, mit denen Sie zusammentreffen, desto weniger Individualismus und Flippigkeit sollten Sie sich bei der Auswahl Ihrer Kleidung gestatten.
  • Je offizieller oder feierlicher ein Anlass ist, desto sorgfältiger sollten Sie Ihre Garderobe wählen. Auch mit Blick auf die Gastgeber.
  • Je fremder Ihnen andere Menschen sind, desto strenger sollten Sie Kleidungs-Regeln beachten.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.