Reizende Mit-Reisende - Knigge für die Reise

Reise-Knigge (II) – Der Sitz-Schnipper

Der Sitz-Schnipper

Reizende Mit-Reisende - Knigge für die Reise

© Kayella | Dreamstime.com

Sie haben es sich so weit es möglich ist in Ihrem Sitz bequem gemacht, entspannen nach einem anstrengenden Tag und nippen am obligatorischen Tomatensaft.

Plötzlich sackt Ihre Rückenlehne mitsamt Ihnen und Ihrem Tomatensaft 30 cm nach hinten, um eine knappe Sekunde später katapultartig nach vorne zu schnippen. Einzig Ihr Tomatensaft beschleunigt nicht ganz so schnell und findet seine letzte Ruhe auf Ihrer gesamten Kleidung. Das passiert regelmäßig, sobald jemand in der Reihe hinter einem aufsteht und die Sitzlehne des Vordermanns mit einem Haltegriff verwechselt.

Es gibt im Flugzeug Hinweisschilder für jede Kleinigkeit.
Sei es für die Schwimmweste unter dem Sitz (absolut wichtig in 10.000 Meter Höhe!), für das Rauchverbot in den Waschräumen (ist ja auch ganz neu und wird nur drei Mal vorher angesagt), für das interessante Bordmagazin etc. Warum aber gibt es kein Hinweisschild, dass sich am unteren Rand der oberen Gepäckfächer (s. Foto) eine Griffleiste befindet, an der man sich hochziehen kann, wenn es einem nicht möglich erscheint, sich zum Zweck des Erhebens auf den eigenen Armlehnen abzustützen??

Bitte – spielen Sie nicht „Sitzlehnen-Flipper“ mit den Köpfen Ihrer Mitreisenden …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.